Skip to content

Workshop: Lösungsfokussierte Beratung in Unternehmen – Noch immer ein Schattendasein?

April 5, 2014

Workshop: Lösungsfokussierte Beratung in Unternehmen – Noch immer ein Schattendasein?

Zum ersten Mal gibt es die internationale SOLworld Konferenz zum Austausch über lösungsfokussiertes Arbeiten in Organisationen auf Deutsch. Die Konferenz ist von und für Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Wir freuen uns darauf zusammen zu wachsen und zusammenzuwachsen.

Die Konferenz findet 2014 vom 16. Mai ca. 14:00 bis zum 17. Mai ca.18:00 in der Nähe von Frankfurt statt.

Unser Thema: Wie kann lösungsfokussierte Beratung mehr Bedeutung in Unternehmen bekommen?

Aus unserer Sicht hat das auch viel mit den Themen Selbstverantwortung, Selbstorganisation, Delegation, Menschenbild und einer anziehenden Mission zu tun.

Unternehmen wie DM-Drogerie, Patagonia, Handelsbanken, Heiligenfeld, usw. zeigen auf, dass Führung und Zusammenarbeit auch ganz anders funktionieren kann.

In dem Workshop möchten wir darüber sprechen und lösungsfokussierte Ideen entwickeln, wie mehr davon entstehen kann.

Literatur-Empfehlungen: 

Reinventing Organizations – Frederic Laloux 
Das ist ein wirklich brillantes Buch zum Thema Organisationsentwicklung. Es zeigt die Probleme und Lösungsversuche “traditioneller Organisationen” auf. Es zeigt an Hand von verschiedenen Organisationen andere Ansätze auf. Diese sind überraschend erfolgreich. Patagonia, FAVI, Buurtzorg, Heiligenfeld, ESBZ, Sun Hydraulics, AES, etc. Die “Blaupause” für solche Organisationen, die sehr selbstorganisiert sind, wird anschaulich und praxisnah beschrieben. Für jemanden der sich das nicht vorstellen kann, wird es nicht sichtbar werden. Wie sehr glauben Sie, das Menschen unter passenden Rahmenbedingungen selbst in der Lage sind unternehmerisch zu denken und zu gestalten? 

Lass die Mitarbeiter surfen gehen – Yvon Chouinad
Ein cooles Buch über ein aussergewöhnliches und erfolgreiches Unternehmen. In einem engen Markt hat es eine klare Mission und Führungskultur entwickelt, in der Selbstverantwortung kein Lippenbekenntnis ist. Mitarbeiter haben dabei ihre Freiheiten. Zugleich wird die Umwelt als erklärtes Unternehmensziel möglichst wenig durch den Wertschöpfungsprozess belastet. Spannend und sicher sind da einige Ansätze auch für andere Organisationen enthalten. Was meinen Sie zu Freiheiten für Mitarbeiter? Link zur Buchbesprechung. 

One Comment leave one →
  1. April 8, 2014 1:07 pm

    Hat dies auf Schlachte's Blog rebloggt und kommentierte:

    Aktualisiert und mit Literatur-Empfehlungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: