Skip to content

‚Unternehmen gehen zu ideo­logisch an New Work heran‘

März 14, 2017

Agiles Management, Unternehmensdemokratie, Augenhöhe, Scrum … All diese Ansätze für Führung und Zusammenarbeit klingen phantastisch – und inspirierend. Mancher Geschäftsführer ist regelrecht elektrisiert von der Idee, durch Umsetzung solcher Modelle Erfolge für sein Unternehmen einzufahren.

Also werden die in zahlreichen Büchern beschriebenen New-Work-Elemente kurzerhand kopiert. Ein großer Fehler, meint der Organisationsberater und Business Coach Christoph Schlachte. Denn genau da fangen die Probleme an.

Aus ManagerSeminare vom März 2017
Link: http://www.managerseminare.de/ms_Artikel/Christoph-Schlachte-ueber-neue-Arbeitsmodelle-Unternehmen-gehen,253137 

Christoph Schlachte ist Organisationsberater, Moderator und Business Coach mit eigener Firma in Burgthann bei Nürnberg. Seine Schwerpunkte: Organisationsentwicklung für den Mittelstand in komplexen Marktumgebungen sowie Entwicklung von wirksamen Arbeitsformen aus bekannten agilen und integralen Modellen für Kunden aus dem Mittelstand auf experimentellem Weg.
Gemeinsam mit Stephan Lobodda hat Schlachte kürzlich sein Buch ‚Führung und Wertschöpfung: Resonanz erzeugen, innovativ sein, zukunftsfähig bleiben‚ im Springer Gabler Verlag veröffentlicht.

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: